Der blinde Fleck im Projektmanagement

©pixelliebe/fotolia.com

Seit Bestehen dieser Kolumne wurden noch nie so viele persönlich adressierte Kommentare an den Verfasser gesendet wie zum letzten Beitrag. Das Thema scheint den Nerv der Leserschaft getroffen zu haben und inspiriert den Verfasser zu weiteren Gedanken rund um aktuelle Entwicklungen im Projektmanagement. Projekte als Zweckprogramme Ein Kollege erinnert zu Recht, dass es nicht „die“ […] Weiterlesen


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

NILS WEICHERT: "Tropfen auf den heißen Stein"


  Der Chef des "Forum Bildung Digitalisierung" über Tablets im Klassensatz, ihren pädagogischen Nutzen und drohende Investitionsruinen.
Sieben große Bildungs-Stiftungen haben 2017 das "Forum Bildung Digitalisierung" gegründet, um das Thema bundesweit voranzubringen - und föderalem Klein-Klein etwas entgegenzusetzen. Mit dabei sind die Stiftungen von Telekom, Bertelsmann, Dieter Schwarz, Robert Bosch, Siemens, Mercator und die Montag (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Gruppendynamik und Projektmanagement

Ob Organisationen lernen, erkennt man daran, inwieweit ihre internen Strukturen derart angepasst wurden, um adäquate Antworten an externe Rahmenbedingungen zu bieten und so die Überlebensfähigkeit der Organisation zu gewährleisten. Dabei sind Organisationen um höchste Effizienz bemüht, denn sie sollten in der Lage sein, möglichst rasch auf bedrohliche Umweltveränderungen reagieren zu können. Lernen muss jedoch nicht […] Weiterlesen

Weitere Meldungen

Fair Play

Philipp Lahm hat als Fußballspieler alle Titel gewonnen und galt trotzdem als sehr fairer Spieler. Auch in seinen Rollen als Stifter und Unternehmer ist es ihm ein Anliegen, die Werte eines fairen Miteinanders zu etablieren. Wie Philipp Lahm in seinen Führungsaufgaben außerhalb des Spielfelds wirkt und welche Erfahrungen er dabei aus dem Profi-Fußball nützen kann, hat er mit der ZOE besprochen. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Revolution jenseits der Werkhalle: Mit mentalem Wandel in die smarte Wertschöpfung

Wenn es um die digitale Transformation von Industrieunternehmen geht, beschränkt sich das Verständnis viel zu sehr auf die technologische Seite. Der Weg in die Industrie 4.0 ist auch ein struktureller und mentaler Veränderungsprozess. Und die Zeit drängt – auf den internationalen Märkten werden bereits Standards gesetzt. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top