Aufwärts, abwärts, seitwärts

©airdone/fotolia.com

Veränderung ist Alltag geworden. Wandel ist als Normalität zu begreifen und für alle Beteiligten erfahrbar zu machen. Folglich hat auch Kommunikation in der Veränderungsarbeit einen Wandel durchlaufen: Sie ist eine andauernde Aufgabe und untrennbar mit den Change-Prozessen verbunden. Mehr noch: Kommunikation steht im Kern der Veränderung. Sie ist nicht nur ein Mittel, sondern bildet den Rahmen für die Institutionalisierung des Changes. Kommunikationsarbeit wird zu Kampagnenarbeit. Weiterlesen[…]


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

CAROLINE KUHNERT: "Eine neue Generation von Millionären"


  Die Vermögensverwalterin der Schweizer UBS über das gesellschaftliche Bewusstsein der Reichen und den harten Konkurrenzkampf der Banken im Geschäft mit Multimillionären und Milliardären.
Wer Kunde von Caroline Kuhnert werden will, braucht ein Vermögen von mindestens 100 Millionen Dollar. Die Österreicherin leitet bei der UBS das Wealth Management für Großkunden, unter anderem (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Den Forschungsprozess starten

©Andrey Popov/fotolia.com

Hat man als forschende Beraterin einen Kontakt zum „Feld“ erhalten und einige grundsätzliche Fragestellungen besprochen, so ist ein erster, wichtiger Schritt absolviert. Dennoch müssen einige wichtige Fragen geklärt und auch Vereinbarungen getroffen werden, bevor man tatsächlich aktiv werden kann. Konkret bedeutet dies, dass man die Organisation ausreichend über den Forschungsprozess informieren und sich als Forscherteam […] Weiterlesen

Weitere Meldungen

Krise, Satz & Sieg

©Artur/fotolia.com

Die Wirtschaftswelt transformiert sich ständig. Genauso schnell verändern sich die Anforderungen an Kommunikation und interne Prozesse in Unternehmen. Damit man im Zeitalter von Fake News, Shitstorms und Social Bots nicht unversehens kommunikativ 0:4 hinten liegt und auf dem virtuellen und realen Feld die Deutungshoheit behält, sind einige wichtige Strategien und Manöver zu beachten. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Revolution jenseits der Werkhalle: Mit mentalem Wandel in die smarte Wertschöpfung

Wenn es um die digitale Transformation von Industrieunternehmen geht, beschränkt sich das Verständnis viel zu sehr auf die technologische Seite. Der Weg in die Industrie 4.0 ist auch ein struktureller und mentaler Veränderungsprozess. Und die Zeit drängt – auf den internationalen Märkten werden bereits Standards gesetzt. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top