In eigener Sache: Owlit – 15 Verlage, eine Datenbank

Haben Sie die kleine Veränderung an Ihrem bekannten OrganisationsEntwicklung Online-Portal bemerkt?! Richtig, ein neues Logo ist oben rechts eingezogen. Doch was verbirgt sich hinter „Owlit“ und der kleinen Eule?

„Owlit“ ist die neue Datenbank hinter OrganisationsEntwicklung. Neben dem OrganisationsEntwicklung Archiv finden Sie in der Datenbank noch weitere 69 Themen-Module von 15 Verlagen. Alles unter eine Oberfläche, intelligent verknüpft und immer top-aktuell.

Lernen Sie „Owlit“ direkt bei Ihrer nächsten Recherche auf OrganisationsEntwicklung ganz automatisch kennen!

Sie wollen mehr über Owlit – die Datenbank mit der Eule wissen? Dann besuchen Sie www.owlit.de oder begleiten Sie die kleine Eule „Suri“ im folgenden Film durch Ihre neue Heimat. OrganisationsEntwicklung mit Owlit: DIE neue Alternative für Ihre Online Recherche!

Zwei Führungspraktiken vor den Vorhang!

©Photographee.eu/fotolia.com

Führung basiert zum größten Teil auf der Gestaltung und Durchführung kommunikativer Prozesse. Fragt man Führungskräfte nach ihren bevorzugten Methoden, erfährt man von einfach klingenden, aber äußerst effektiven Methoden, die es wert sind, erzählt zu werden. Weiterlesen[…]


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

DIVERSITY: Nicht nur Trümmerfrau


  Banken sollten sich weiblichen Talenten öffnen, bevor sie dazu gezwungen werden, meint Yasmin Osman.
Deutschland hat eine Bundeskanzlerin und eine Verteidigungsministerin. Aber kein großer Dax-Konzern, geschweige denn eine große deutsche Bank sind je von einer Frau geführt worden. Fünf der zehn größten Kreditinstitute haben noch nicht einmal eine Frau im Vorstand. An den Frauen kann (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Kein Ende mit Schrecken – ein Praxisbeispiel

© kritchanut/fotolia.com

Wenn ganze Bereich, Produktlinien, Divisionen an andere Unternehmen abgegeben und verkauft werden, treten zur Abwicklung nicht selten ganze Heerscharen von speziellen Beratern auf den Plan. Selten werden jedoch die Mitarbeiter dabei begleitet und damit sind sowohl die bleibenden, als auch die das Unternehmen verlassenden Mitarbeiter gemeint. Weiterlesen[…]

Abschied im Team

©everettovrk/fotolia.com

Abschied nehmen muss gelernt werden. Insbesondere in Situationen, die mit vielen Abschieden verbunden sind. Wir finden solche Situationen in Organisationen, die regelmäßig Teams zusammenstellen, die relativ kurze Zeit, dafür aber intensiv zusammenarbeiten. Weiterlesen[…]

Identitätsfindung in Teams

© vege/fotolia.com

Immer mehr Aufgaben werden an Teams übertragen. Kein Wunder, dass die Arbeit in Projetteams, Arbeitsgruppen, Task Forces, etc. beinahe schon zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist. Eine wichtige Voraussetzung für die Arbeitsfähigkeit von Teams ist das Verständnis von Zugehörigkeit: Wer sind wir? Wofür sind wir zuständig? Wodurch fühlen wir uns als Mitglieder dieser neuen sozialen Einheit? Weiterlesen[…]

Systemisch, was sonst?

©alphaspirit/fotolia.com

Wenn ein Wort die Beratungsszene beherrscht, das als eine Art Gütesiegel verwendet wird, dann ist es wohl die Bezeichnung „systemisch“. Auch hier wurden bereits des Öfteren Themen anhand systemischer Erklärungsansätze bearbeitet. Was steckt allerdings hinter der Bezeichnung? Womit sollte man rechnen können, wenn man systemisch arbeiten will bzw. wenn man jemanden engagiert, der behauptet „systemisch“ […] Weiterlesen

Berater und ihr Beratungsansatz

© Thomas Reimer / fotilia.com

Sowohl Berater als auch deren Kunden müssen sich grundsätzlich mit der wichtigen Entscheidungen beschäftigen, welcher Beratungsansatz ist für sie passend und sinnvoll ist. Wird inhaltliche Fachexpertise benötigt oder die Gestaltung des Beratungsprozesses. Diese Dichotomie dominierte über viele Jahre die Szene bis systemische Beratungsansätze populärer wurden. Weiterlesen[…]

Weitere Beiträge

Top