Hierarchie sollte nicht mit Macht gleichgestellt werden

©Andrey Popov/fotolia.com

Diskussionen über Sinnhaftigkeit und Funktion der Hierarchie führen oft zu der Feststellung, dass man sie reduzieren oder überhaupt abschaffen sollte. In der Tat wurden in der Vergangenheit hierarchische Verhältnisse in Organisationen zu beliebig eingesetzt. Auch rund um die Einführung neuerer Ansätze in Organisationen (vgl. Laloux 2015) scheint die Hierarchie mehr und mehr in schlechten Ruf […] Weiterlesen


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

Grenzen fürs künstliche Gehirn


  Ob beim Kreditantrag, bei der Internetsuche oder im Auto: Mit dem Durchbruch der künstlichen Intelligenz entscheiden Maschinen immer öfter über Menschen. Um Vertrauen zu schaffen, arbeitet SAP an einem Verhaltenskodex für den richtigen Umgang mit der Technologie.
Ein digitaler Assistent, der Kennzahlen aus dem Finanzsystem sucht. Ein effizienter Helfer für die Personalabteilung, der (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Die Zirkularität von Hierarchie und Führung

©Mark Stay/fotolia.com

Vor dem Jahreswechsel wurde an dieser Stelle die Hierarchie als ein formalisiertes Ordnungsprinzip beschrieben. Um dieses Ordnungsprinzip richtig zu etablieren, sind entsprechende Handlungen von der Spitze erforderlich. Da aber nicht der Eindruck erweckt werden soll, dass die Hierarchie ausschließlich als eine Notwendigkeit des Topmanagements zu betrachten ist, soll der Blick nun auch auf andere Akteure in der Organisation gelenkt werden. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Jubel, Trubel, Insolvenz

©frank peters/fotolia.com

Was verbirgt sich hinter dem Faszinosum Start-up? Und wie realistisch ist es, dass etablierte Organisationen sich durch die Nachahmung der Arbeitsformen von Start-ups mehr «Start-up Mentalität» ins eigene Haus holen können? Unsere Redakteure haben sich auf Spurensuche in eine Welt begeben, die alle zu verzaubern scheint, aber bei genauerem Hinschauen auch ihre dunklen Seiten hat. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Revolution jenseits der Werkhalle: Mit mentalem Wandel in die smarte Wertschöpfung

Wenn es um die digitale Transformation von Industrieunternehmen geht, beschränkt sich das Verständnis viel zu sehr auf die technologische Seite. Der Weg in die Industrie 4.0 ist auch ein struktureller und mentaler Veränderungsprozess. Und die Zeit drängt – auf den internationalen Märkten werden bereits Standards gesetzt. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top