Mentale Auszeiten und Erholung

© Ekachai Wongsakul/ 123RF.com

Moderne Arbeitsformen bieten viele Möglichkeiten zum schnellen und innovativen Arbeiten. Gleichzeitig fordern sie die mentale Präsenz und Flexibilität jeden Tag aufs Neue heraus. Wenn die hohen Anforderungen über lange Zeit andauern oder kritisch erlebte Situationen wie Change-Prozesse hinzukommen, kann ein Gefühl der Überforderung entstehen und langfristig können sich gesundheitliche Beeinträchtigungen entwickeln. Somit ist es bei hohen Anforderungen besonders notwendig, ab und an inne zu halten und Aufmerksamkeit auf eine ausreichende Erholung zu lenken. Weiterlesen[…]


Frage: »Wie bleibt man trotz Ungewissheit und des Wissens über das Nicht-Wissen handlungsfähig?«

»Wie bleibt man trotz Ungewissheit und des Wissens über das Nicht-Wissen handlungsfähig?« Ein Streifzug von ZOE-Gastredakteur Joachim Freimuth durch das Online-Archiv der OrganisationsEntwicklung beantwortet diese Leser*innenfrage. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Revolution jenseits der Werkhalle: Mit mentalem Wandel in die smarte Wertschöpfung

Wenn es um die digitale Transformation von Industrieunternehmen geht, beschränkt sich das Verständnis viel zu sehr auf die technologische Seite. Der Weg in die Industrie 4.0 ist auch ein struktureller und mentaler Veränderungsprozess. Und die Zeit drängt – auf den internationalen Märkten werden bereits Standards gesetzt. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top