Rollenbewusstsein

Die Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist zentral im Shopfloor Management. Sie fällt Führungskräften leichter, wenn diese ein angemessenes Rollenbewusstsein entwickeln. Dadurch können sie leichter erkennen, welche ihrer Rollen als disziplinarischer Vorgesetzter, Trainer, Moderator oder Mentor einer bestimmten Situation angemessen ist. So arbeiten Teams eigenständiger und damit erfolgreicher. Weiterlesen[…]


Die Gefahr der Sub-Gruppe

Im Rahmen gruppendynamischer Trainings lassen sich immer wieder besonders interessante Erkenntnisse über die Arbeit in kleineren Einheiten (wie zum Beispiel Teams) gewinnen. Eine davon möchte ich heute untersuchen und der Frage nachgehen, was den Zusammenhalt einer Gruppe behindert. Voraussetzungsvolle Anforderungen In der sogenannten Trainingsgruppe bzw. T-Gruppe kommen üblicherweise Menschen zusammen, die sich relativ wenig bzw. überhaupt […] Weiterlesen

Weitere Meldungen

Bitte nicht authentisch!

© Kaspars Grinvalds/ 123RF.com

Authentizität galt lange als Erfolgsgarant. Einschlägige Seminare wie «Authentische Führung» oder «Mit Authentizität zum Erfolg» dominieren die Hitlisten der Weiterbildungsanbieter. Je echter, desto besser? Falsch: Bei der persönlichen Karriere geht es nicht darum, die eigene Persönlichkeit auszuleben. Erfolgreicher sind jene Vorgesetzten, die für sich definieren können, welche Rolle sie in ihrer Funktion jeweils darzustellen haben. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Revolution jenseits der Werkhalle: Mit mentalem Wandel in die smarte Wertschöpfung

Wenn es um die digitale Transformation von Industrieunternehmen geht, beschränkt sich das Verständnis viel zu sehr auf die technologische Seite. Der Weg in die Industrie 4.0 ist auch ein struktureller und mentaler Veränderungsprozess. Und die Zeit drängt – auf den internationalen Märkten werden bereits Standards gesetzt. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top