Handelsblatt News

EMIL HUBER : Gute Seele und Strippenzieher

Aldi Nord ist ein Familienimperium. Doch die bedeutendste Rolle spielt mittlerweile ein Jurist, der gar nicht dem Clan angehört.

Das wichtigste Geschenk, das er zu seinem 75. Geburtstag am heutigen Dienstag bekommen konnte, wurde Emil Huber schon vor einigen Wochen vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gemacht: Die Richter zogen da endgültig einen Schlussstrich unter (...)

weiterlesen

DIESELSKANDAL : VW-Aufsichtsrat befasst sich mit Winterkorn

Den VW-Aufsichtsräten steht eine intensive Sitzung bevor. Auf dem für Dienstagnachmittag geplanten Treffen wollen die 20 Mitglieder über die Anklage gegen den früheren Konzernchef Martin Winterkorn diskutieren, wie aus dem Umfeld des Aufsichtsrats verlautet. (...)

weiterlesen

DIRK VAN DE PUT : "Die Tage der großen Marken sind vorbei"

Der Vorstandschef des Milka-Herstellers Mondelez warnt vor Umbrüchen in seiner Branche. Zudem spricht er über goldene Kekse, seine Rolle als Mann und den Brexit.

Dirk Van de Put ist ein Markenprofi. Für seinen Besuch in der Bremer Deutschlandzentrale hat sich der Chef des US-Konzerns Mondelez ein lila Jackett angezogen - lila wie die (...)

weiterlesen

AUTOMATISIERUNG : Amazon zähmt die Roboter

Der Internethändler werde immer Menschen in seinen Logistikzentren brauchen, beteuert der Personalchef.

Sie schleppen lautlos Regale durch den Raum, kreuz und quer, mal schneller, mal langsamer, aber nie in Kurven; stets ändern die Maschinen ihren Weg im rechten Winkel. Etwa 100 000 dieser Roboter gleiten inzwischen durch die Logistikzentren von Amazon. Bislang sind (...)

weiterlesen

Stimmungstest im VW-Aufsichtsrat

Kontrolleure debattieren über Stellenabbau und den Fall Winterkorn.

Der Volkswagen-Aufsichtsrat berät an diesem Dienstag nach Handelsblatt-Informationen erstmals über das geplante Sparprogramm für die Kernmarke VW. Vorstandschef Herbert Diess will die Kosten dort weiter drücken und plant unter anderem den Abbau von bis zu 7 000 Arbeitsplätzen. Beschlüsse soll das Gremium noch nicht fassen, (...)

weiterlesen

GESUNDHEITSPOLITIK : Rezept auf dem Smartphone

Im kommenden Jahr soll das E-Rezept eingeführt werden. Eine Studie prophezeit: Die Zahl der Vor-Ort-Apotheken könnte stark zurückgehen.

Mit der Einführung des elektronischen Rezepts will Jens Spahn die Digitalisierung des Gesundheitssystems weiter vorantreiben. Bislang müssen Ärzte in Deutschland Arzneimittelverordnungen auf Papier ausstellen. Der Gesundheitsminister schafft in seinem "Gesetz für mehr Sicherheit in der (...)

weiterlesen

Endlich die Affäre vergessen

Aktionärsberater und Investoren monieren den Umgang der Deutschen Börse mit der Insider-Affäre und die ungeklärte Nachfolge von Aufsichtsratschef Joachim Faber. Dennoch wollen die meisten den Chefkontrolleur auf der Hauptversammlung entlasten.

Bei der Deutschen Börse ist das Übernahmefieber ausgebrochen. Anfang des Monats hat das Unternehmen den Kauf des Softwarekonzerns Axioma für 850 Millionen Dollar (...)

weiterlesen

PRÜFERS KOLUMNE : Dankespost für Kunden

Hohe Gewinne mit hohen Entlohnungen zu vergüten ist der falsche Weg, glaubt Tillmann Prüfer. Er rät zu neuen Mitteln, um einen Job angenehmer zu machen.

Ich habe gelernt, dass Liebe effektiver ist als Geld. Wer seine Mitarbeiter lobt, hat unter gewissen Umständen damit mehr Erfolg als jemand, der ihnen mehr Geld zahlt. Das (...)

weiterlesen
Top