Organisationen beobachten

Der Einsatz von Berater-Teams

© fotomek/fotolia.com

Welche Organisations-Beobachter kennen das nicht: man sucht für eine besondere Problemstellung Unterstützung, hört sich im Netzwerk um, liest in Fachzeitschriften, „googelt“ nach kompetenten Personen im Umkreis und kontaktiert schließlich Berater. Im Zuge der Kontaktaufnahme bzw. des Erstgespräches kristallisiert sich heraus, dass es durchaus Sinn machen würde, wenn mehrere Berater an einem Auftrag arbeiten. Allerdings ist […] Weiterlesen

Die Arbeit mit Hypothesen

© Robert Kneschke/fotolia.com

Letzte Woche haben wir uns mit der grundsätzlichen Frage beschäftigt, wie man Erkenntnis über beobachtete Phänomene gewinnt. Dabei wurde ersichtlich, dass im Rahmen eines abduktiven Vorgehens die Generierung sprachlicher Hypothesen ein äußerst hilfreiches Mittel darstellt um notwendige Entscheidungen umzusetzen. Was sind Hypothesen? Welche Bedingungen müssen gegeben sein? Und vor allem: wie werden sie erzeugt und […] Weiterlesen

Wozu Hypothesen?

© Matthias Enter/fotolia.com

Wie gewinnt man Erkenntnis über soziale Phänomene? Auf welcher Grundlage trifft man Entscheidungen? Und wie kann man diese Entscheidungen rechtfertigen? Mit solchen oder ähnlichen Fragen müssen sich Führungskräfte und Berater regelmäßig beschäftigen. Üblicherweise beginnt man mit Beobachtungen, analysiert sie und zieht daraus Schlussfolgerungen auf deren Basis man handelt. Dieses Vorgehen geht auf grundsätzliche Arbeiten von Aristoteles zur Logik zurück, in […] Weiterlesen

Mentoring praktisch eingesetzt

© Clemens Schüßler/fotolia.com

Ob Mentoring in einer Organisation gut funktioniert hängt davon ab wie es eingesetzt und von den Beteiligten genützt wird. Diesmal finden Sie hier einige pragmatische Empfehlungen für die Anwendung von Mentoring. Mentees vorbereiten Mentoring sollte als ein Angebot der Organisation an einzelne Personen wahrgenommen werden und nicht als eine Anordnung („Meier, Sie sollten ein Mentoring machen […] Weiterlesen

Coaching und Mentoring zur Unterstützung von Integration

© Jeanette Dietl/fotolia.com

Mit dem Eintritt in eine Organisation wird die Mitgliedschaft eines Mitarbeiters zu dieser Organisation begründet. Die ersten Monate der Zusammenarbeit werden als ein gegenseitiges Prüfen und „Beschnuppern“ betrachtet. Man schließt einen Vertrag „auf Probe“ ab, bei dem ein Zeitraum definiert wird, während dem es jedem der beiden Vertragspartnern möglich ist das Arbeitsverhältnis relativ leicht aufzulösen. Die Art und Weise wie […] Weiterlesen

Die neue Führungskraft

© MK-Photo/fotolia.com

Letzte Woche hatten wir bemerkt, dass jede neu hinzukommende Mitarbeiterin ein Team verändert, so wie auch das Team bei der Mitarbeiterin Veränderungen auslöst. Dieser Prozess einer sich gegenseitigen Beeinflussung kann mit dem Begriff der Integration bezeichnet werden. Ist das Hinzukommen einer neuen Mitarbeiterin schon herausfordernd genug für ein Kleinsystem, so dürften die Auswirkungen komplexer sein, wenn es sich […] Weiterlesen

Integriert Euch!

© oneinchpunch/fotalia.com

Diese Woche soll ein gesellschaftliches Thema bearbeitet werden das für Organisationen (und deren Beobachter) ebenfalls von höchster Relevanz ist. Es geht um jene Diskussion, die in den letzten Monaten in den Medien dominierte: die große Zahl an Asylsuchenden und die Frage wie diese in unseren Breiten Anschluss finden können. Kurz: wie sie „integriert werden“ können. Die […] Weiterlesen

Dirk Baecker beobachtet die Organisation im Wandel

Während der letzten sechs Wochen wurden in dieser Kolumne Veränderungen in Organisationen thematisiert. Um diese Diskussion abzurunden, liegt es auf der Hand, den Blick eines anderen Beobachters zu erfragen. Ich freue mich, den Soziologen Prof. Dirk Baecker für dieses Vorhaben gewonnen zu haben und stellte ihm per E-Mail einige Fragen: Organisationen in Bewegung In letzter […] Weiterlesen

Ist die Hierarchie noch zeitgemäß?

© Jakub Jirsák/fotilia.com

Die verstärkte Einbindung von Mitarbeitern in Entscheidungsprozesse, die Delegation von Aufgaben an spontan gebildete und interdisziplinär zusammengesetzte Teams, der veränderte Umgang mit Planung und Veränderung, eine besondere Betonung von Selbstorganisation und Selbststeuerung in Organisationen: all dies scheint das jahrtausendealte Konzept der Hierarchie in Frage zu stellen. Ist die Hierarchie noch zeitgemäß oder wäre es nicht […] Weiterlesen

Die Renaissance der Partizipation

© Rawpixel/fotalia.com

Es gibt diverse Argumente für die Beteiligung von Mitarbeitern an Entscheidungsprozessen: Zum einen werden motivationale Begründungen hervorgehoben, zum anderen steht dahinter die Überzeugung, die Beteiligung von Mitarbeitern fördere individuelle Selbständigkeit und könne damit einen positiven Beitrag zur Unternehmenskultur leisten. Werden Betroffenen in Entscheidungsprozesse eingebunden, so falle es ihnen leichter, diese zu akzeptieren, so dass Widerstände […] Weiterlesen

Top