Multirationales Management


© Robert Kneschke/fotolia.com

Organisationen sind wie Sinngemeinschaften: Ihre Rationalität ist die Konstruktionslogik der eigenen Realität und damit gleichzeitig der Filter für die Wahrnehmung ihrer Umwelt. Der Beitrag zeigt, wie unterschiedliche Rationalitäten innerhalb von Organisationen entstehen, wozu die Unterschiede führen können, wie Organisationen typischerweise damit umgehen und wie ein wirksames multirationales Management aufgebaut werden kann.

Wer hat das noch nicht erlebt? In einer Diskussion zwischen zwei Mitgliedern derselben Organisation (zum Beispiel zwischen einer Ärztin und einem Pfleger, zwischen einer Forscherin und einem Controller) kommt es zu einer heftigen Auseinandersetzung, und beide verstehen die Welt nicht mehr. Was in der gleichen Organisation für den einen als absolut sinnvoll und selbstverständlich erscheint, wird von einem anderen als komplett unsinnig betrachtet. Hinter solchen Konflikten stecken oft nicht nur simple Verständigungsprobleme, sondern ein Zusammenprallen unterschiedlicher gemeinschaftlicher Sinnkonstruktionen. Weiterlesen


Top