Aktuelle Links

Hier finden Sie alle Links, die zum Thema Change Management, Organisations- und Unternehmensentwicklung im aktuellen Heft genannt werden.

Heft 4/2018


Aus dem Beitrag „Auf den Schultern von Giganten“
von Patrick Hofer und Helen Bevan

Die Originalfassung dieses Artikels erschien auf «Management Innovation Exchange».
Mehr Informationen finden Sie auf der Website des britischen National Health Service NHS.

Aus dem Beitrag „Aufwärts, abwärts, seitwärts“
von Susanne Dold und Christian Röbcke-Gronau

Literatur:
Gespräch mit Tobias Krüger (Otto Group) auf kulturwandel.org

Linkliste zum Schwerpunktthema „Die Macht der Kommunikation“ (zusammengestellt von Oliver Haas)

MIT-Studie über Relevanz und Bedeutsamkeit, aber auch die Herausforderungen von Fake News für Unternehmen
Eine kritische Auseinandersetzung mit den Folgen von Fake News für Journalismus und Kommunikationsarbeit, erstellt vom Brookings Institute
Schnell mal einen eigenen Meme erstellen und in die Welt bringen? Der Meme Generator hilft dabei.
Manipulieren muss nicht schwer sein. Hier einige Techniken, die dabei helfen, erfolgreich zu manipulieren (inkl. Selbstmanipulation).
Kampagnen sind Interventionen, systemische Eingriffe in Politik, Gesellschaft
oder Marktgeschehen. Hier geht es um Orchestrierung,
Form und Stil von Content Marketing und öffentlicher Interessensvertretung.

Barack Obama hat mit «Yes, we can» Kampagnenarbeit salonfähig gemacht. Diese Studie schaut hinter die Kulissen.
Um Fake News zu entlarven, hilft es sich einer «kognitiven Faulheit»
zu berauben. Eine Studie der Management Sloan School am MIT.

Fake News sind ein weltweit auftretendes Phänomen, hier ein wissenschaftlicher Blick auf das Thema.
Veränderungsarbeit braucht Veränderungskommunikation
Wer ist für die Verbreitung von Fake News eigentlich verantwortlich?
Menschen oder Roboter? Diese MIT Studie hat Antworten.

Aus dem Beitrag „Hello Zoe!“
von ZOE

Bialek, C. Deutsche misstrauen sozialen Netzwerken – löschen aber nicht ihre Accounts, Handelsblatt, 27.6.2018.

Aus dem Beitrag „Kommunikation in der Sackgasse“
von Michael Kang

Literatur:
– Quelle für Polaritätsabbildung: Jansen, C. Idea Creation
– Kahane, A. (2017). Collaborating with the Enemy
– The Wall Street Journal. Blue Feed, Red Feed
– Benson, B.. Cognitive Bias Cheat Sheet
How the web distorts reality and impairs our judgement skills.
The Escalation Dynamics of Insecurity
Are you facing a problem, or a polarity?
– Healy, P. (2017). The Fundamental Attribution Error
– Mac Donald, H. (2016). Black and Unarmed: Behind the Numbers
– Goldstein, D. (2016). I’m a White Cop and I Support Black Lives Matter
– Williams, L. (1988). Police Officers Tell of Strains Of Living as a ‚Black in Blue‘
– Burton, J. (2012). Why we fight – Sales vs Engineering
– Schulz von Thun Institut. Das Werte- und Entwicklungsquadrat

Aus dem Beitrag „Competitive Benchmarking als Veränderungsimpuls“
von Rafaela Kraus und Holger Krischen

Literatur:
– AT Kearney (2013).Global Trucks Study – Perspectives towards 2030
– Li, M., Sun, R., Hong, F. & Shen, S. (2016). Competitive Intelligence Changes in Big Data Era Based on Literature Analysis. DEStech Transactions
on Economics and Management

– Scania (2015). Scania Transport Laboratorium AB trysil 2015.

Aus dem Beitrag „Transformation 4.0 braucht Mitbestimmung 4.0“
von Peter Mosch, Jörg Schlagbauer, Hans-Joachim Gergs und Ralf Mattes

Literatur:
Hofmann, J. (2015). Stellvertreterpolitik sollte der Vergangenheit angehören.

Aus dem Beitrag „Werkzeugkiste 57.: Der Review Canvas“
von Anne Sendatzki und Marcus Warnke

Literatur:
Enders, A. & König, A. (2016). Stop Jumping to solutions. MIT Sloan Management Review.

Aus dem Beitrag „Klassiker der Organisationsforschung (30): Jim Collins“
von Philipp Lüninghöner

Literatur:
Bryant, A. (2009). For This Guru, No Question Is Too Big. New York Times.

 

Rubrik Perspektiven

Aus dem Beitrag „Digitale Mitarbeiterkommunikation“
von Bettina Freihofer Estrada

Literatur:
Zerfass A., Tench R. Verhoeven P., Vercic D.
& Moreno A. (2018). European Communication Monitor (2018)

Aus dem Beitrag „Game Changer Gamification“
von Sascha K. Müller

Literatur:
Click Software Blog
Does Gamifikation work?
Comparison of 15 Leading Gamification Software Systems

 
Konferenzen & Kongresse

Heft 3/2018


Aus dem Beitrag „Selbstverständlich fehlbar“
von Amy C. Edmondson und Tina Dörffer

Literatur:
Duhigg, C. (2016).What Google learned from its quest to build the
perfect team,
New York Times Magazine.

Aus dem Beitrag „Organisationsentwicklung im Profisport“
von Marc Mayer-Vorfelder

Fachtagung Forum Sport & Personal

Aus dem Beitrag „Trampelpfade“
von Heinz Siebenbrock

Literatur:
– Anania, P. (2016). Arbeiten bei Trivago: Keine Hierarchien und 15 Biersorten gratis
– Ayoub, N. (2017). WhatsApp-Nutzung verboten: Großes deutsches Unternehmen greift durch
– Stepan, T. (2016). Die Schäden durch die Nutzung von Whatsapp im Unternehmen

Aus dem Beitrag „Fokus! Fokus! Fokus!“
von Sophie von Vogel

Literatur:
Kniberg, H. (2016). Keynote «Alignment at scale»

Aus dem Beitrag „Zukunft erfahrbar machen“
von Michael Opielka, Sophie Peter und Erich Schäfer

Links zum Projekt und seinen Veröffentlichungen:
Zukunftsszenario Altenhilfe Schleswig-Holstein 2030/45
Zukunftskonferenz Februar 2018
Projekt-Veröffentlichungen
ISÖ-Veröffentlichungen

Aus dem Beitrag „Lean meets Design Thinking“
von Jan Christopher Pries, Birgit Seeger und Franziska Dobrigkeit

Beispiele von Prototypen und mögliche Einsätze in Lean-Projekten:
Techniken/Werkzeuge:
Vorlage für Customer Journey Map
SAP Scenes

Aus dem Beitrag „Agil agiler werden“
von Alexander Chenet, Nina Obernosterer und Bernhard Pieber

Literatur:
– Beck, K. et al. (2001). Manifesto for Agile Software Development
– Hastie, S. & Wojewoda, S. (2015). Standish Group 2015 Chaos Report

Aus dem Beitrag „KPIs für Verändeurngsprojekte“
von Konrad Breit

Literatur:
Breit, K. (2017). Pro & Contra von Mitarbeiterbefragungen

Aus dem Beitrag „Klassiker der Organisationsforschung: David Bohm“
von Thomas Klug

Literatur:
Krishnamurti, J. (1983). The Future of Humanity, Video zum Gespräch mit Bohm

 

Heft 2/2018


Aus dem Beitrag „Changetheorien für die Praxis“
von Ralph Höfliger

Das OE-Forum Schweiz

Aus dem Beitrag „Kleines Theorie-ABC“
von Martin J. Eppler

Jargon:
Ein aktuelles, kompaktes und
vielseitiges Potpourri interessanter wissenschaftlicher Begriffe
liefert die grandiose Website edge.org auf Englisch.

Aus dem Beitrag „Eine Theorie ist nicht immer praktisch“
von Kuno Roth und Martin J. Eppler

Literatur:
– Kuno Roth.Kolumne im Greenpeace Magazin Schweiz
– Blogpost von Ishteyaque Ahmed (2018). Three Years of Ecological Agriculture Has Changed Kedia Forever
– Kuno Roth (2016). Von der Theorie zur Praxis des Wandels

Aus dem Beitrag „Strukturierter Wissenstransfer in agilen Organisationen“
von Benno Ackermann

Checkliste: Wissenstransfer von/für Schlüsselpersonen in agilen Organisationen
– Beispiel: Wissenslandkarte/ Auslegeordnung / Visualisierung des gesamten Arbeitsumfeldes im Detail
Tools zum Erstellen:
Worksphere Map© – Visio Vorlagen
Worksphere Map© – Online Tool

Literatur:
– Ackermann, B., Krancher, V., North, O., Schildknecht, K. &
Schorta, S. (2018).Erfolgreicher Wissenstransfer in agilen Organisationen, Springer.

Aus dem Beitrag „Emotionen als Erfolgsfaktor im Change-Prozess“
von Arnd Schaff und Zbigniew Hojka

Literatur:
Capgemini Consulting (2012). Digitale Revolution. Ist Change
Management mutig genug für die Zukunft?

Aus dem Beitrag „Der eigenen Identität auf der Spur“
von Gregor Paul Hoffmann

Literatur:
Friedrich, M. (2012). Das Zauberwort heißt Resilienz

Aus dem Beitrag „Reif für Agilität?“
von Manfred Mühlfelder, Sebastian Bullinger, Uwe Klein und Meike Müller

Literatur:
– Brodbeck, F. C. & Maier, G. W. (2001). Das Teamklima-Inventar (TKI) für Innovation in Gruppen. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie A&O, 45(2), S. 59-73.
– Olbert, S., Prodoehl, H.-G. & Worley, C. G. (2017). Agilität als Wettbewerbsvorteil: Der Agile Performer Index.
– Scrum Alliance. (2017). 2017 State of Scrum Report

 

Rubrik Perspektiven

Aus dem Beitrag „Vom Produzent zum Dienstleister“ von Denis Krechting, Stefan Raff, Daniel Wentzel, Gerhard Gudergan
Die vorgestellten Arbeiten wurden im Rahmen des Projektes «fit4solution» erarbeitet und sind Teil der Förderung der
Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen
«Otto von Guericke » e. V. (AiF) im Programm zur Förderung
der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BWMi).

Die aktuelle Fassung des Maßnahmenkatalogs.

Links zum Schwerpunktthema

Wichtige theoretische Konzepte, die jeder kennen sollte (auf Englisch) – Teil 1
Wichtige theoretische Konzepte, die jeder kennen sollte (auf Englisch) – Teil 2

Glossar der Managementtheorien

Kompakte Erklärungen zu wichtigen Theorien der Sozialpsychologie

Eine Auswahl einflussreicher Change Management-Theorien, kurz und bündig erklärt
(auf Englisch)

Überblick über die Entwicklung organisationstheoretischer Ansätze
Überblick über die Entwicklung organisationstheoretischer Ansätze

Wissenschaft im Songformat

 

Heft 1/2018


Aus dem Beitrag „Gleichzeitig optimieren und neu erfinden?“
von Thomas Schumacher und Rudolf Wimmer

Literatur:
Solis, B., Buvat, J., Subjahmanyam, KVJ & Singh, R. R. (2015). The
Innovation Game: Why and How Businesses are Investing in Innovation
Centers

Aus dem Beitrag „Erfolgreiche Kooperationen von Corporates und Start-ups“
von Heiko Hilse und Ingo Susemihl

Literatur:
– Gimmy, G., Kanbach, D., Stubner, S., Konig, A. & Enders, A. (2017). What BMW’s Corporate VC offers that regular investors can’t
– Hilse, H. (2017). A new love affair between Corporates and Startups
– Kollmann, T., Stöckmann, C., Hensellek, S. & Kensbock, J. (2016). Deutscher Startup Monitor 2016. Studie im Auftrag des Bundesverbands Deutsche Startups und der KPMG
– Schäfer, U. (2017). Dinosaurier trifft Maus – Wie Konzerne und Startups
voneinander profitieren können

Aus dem Beitrag „Mit Design Thinking zur Revitalisierung früher Start-up-Tugenden bei der SAP“
von Holger Rhinow

Literatur:
Zur Geschichte von SAP
Jahresbericht 2016
– Kothari, A. (2015).Starting Up with Design Thinking: The Story of LinkedIn’s Pulse

Aus dem Beitrag „Open Innovation“
von Sonja Sulzmaier

Bosch Open Innovation Plattform
Das Innovation World Cup-Programm
– Häusling, A. & Fischer, S. (2016). Die sechs Dimensionen der Agilität
Marktumfrage für Unternehmen: «Zusammenarbeit mit Startups – Wie und Wofür?» (2015).

Aus dem Beitrag „Jubel, Trubel, Insolvenz“
von Brigitte Winkler und Oliver Haas

Literatur:
– Blank, S. (2017). Why You Can’t Just Tell a Company «Be More Like
a Startup».

– Kummer, J., Funke, T., Amrhein, A.-G. & Müller, M. (2016).Gründungen scheitern nicht am Team, sondern im Team. Studie zu Herausforderungen für Startup-Teams.
– Ramadier, M. & Nezik, A.-K. (2017). Traumjob Start-up? Vergiss es!
Start-ups – Abgrund zwischen Erfolg und Scheitern
9 Gründe, warum Start-Ups scheitern und wie du sie vermeidest
Scheitern ist schön
Wie viele Startups scheitern

Aus dem Beitrag „Chancen und Grenzen der Partizipation“
von Elke Beermann und Gerhild Deutinger

Abbildung 1: Stufen der Partizipation
Partizipationspyramide, Demokratiezentrum, Wien

Aus dem Beitrag „Reinventing Leadership Development“
von Joana Krizanits, Martina Eissing und Kurt Stettler

Literatur:
Fandel-Meyer, T. & Meier, C. (2016).Führungskräfteentwicklung mit Zukunft. Trends, Herausforderungen & Gestaltungsmöglichkeiten – ein Praxisbericht für FührungskräfteentwicklerInnen. Scil Arbeitsbericht Nr. 25. St. Gallen: Swiss Centre for Innovations in Learning (scil).

Aus dem Beitrag „Werkzeugkiste: Lean Startup“
von David Griesbach, Pierres-Yves Kocher und Jan Kraner

Literatur:
– Griesbach, D. (in Erarbeitung). The Lean Innovation Book.
The Standish Group. Sample Research
– Finneran, J. (2013). The Fat Startup: Learn the lessons of my
failed Lean Startup.
, In: Fortune.
– Horowitz, B. (2010).The Case for the Fat Start-Up
– Patel, N. (2015).90% Of Startups Fail: Here’s What You Need
To Know About The 10%

Unternehmensbeispiele für Lean Startup:
Lufthansa Innovation Hub
Kärcher
Sennheiser
Dropbox

Aus dem Beitrag „Klassiker der Organisationsforschung: Paul Watzlawick“
von David Winter

Literatur:
Organizational and Relationship System Coaching

 

Rubrik Perspektiven

Der Readiness-Check Digitalisierung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern

 

 

 

 

Top