Inhaltsübersicht Ausgabe 3/11

ZOE

Schwerpunkt:

Das richtige Maß

Change Management bei Right- und Downsizingprozessen

Regionen und Volkswirtschaften blühen auf und vergehen, Börsen boomen und brechen zusammen, Unternehmen werden gegründet und gehen in neuen Strukturen auf. Rightsizing und insbesondere Downsizing-Prozesse sind an sich normale Prozesse in einer pulsierenden Wirtschaft. Trotzdem lösen sie große Betroffenheit aus und stellen für alle Beteiligten eine hohe Belastung dar.

Lesen Sie hier das gesamte Editorial
oder
bestellen Sie in unserem Shop die Print-Einzelausgabe.

Artikel


Rightsizing richtig umsetzen
Fünf Top Führungskräfte über den herausfordernden Umgang mit Rightsizingprozessen

In über das Heft verteilten Kurzinterviews teilen sie ihre Erfahrungen in zentralen Fragen der Umsetzung von Rightsizingprozessen und geben Tipps für jüngere Führungskräfte.

Alexander Zimmermann und Sebastian Raisch
Rightsizing
Ein Überblick zu Ansätzen und Methoden

Als integrativer Ansatz der Unternehmenssteuerung setzt Rightsizing bei Strategien, Strukturen und Mitarbeitern an. Eine Einführung zu dem als visionsorientierten Prozess gestalteten Vorgehen und dem Beispiel des Rapid Rightsizings.

Martin Hillebrand und Lars Burmeister
Die dunkle Seite des Managements
Wie man in Personalabbauprozessen aus der Hilf- und Sprachlosigkeit findet

Aus kumulierten Erfahrungen ihrer systemisch-komplementären Beratungspraxis gehen die Autoren auf die Probleme in Personalabbauprozessen ein und zeigen Wege auf, auf Organisations-, Management- und Mitarbeiterseite die Situation dennoch konstruktiv zu gestalten.

René Fischer
Die Krise bewusst machen
Ein Rightsizing Prozess aus Sicht des verantwortlichen Geschäftsführers

Zu Beginn des Fallbeispiels steht die Ankündigung eines Personalabbaus, der für die Betroffenen mangels vorangegangener Krisenwahrnehmung nicht nachzuvollziehen ist. Wie der neu eingesetzte Geschäftsführer eines Schweizer Telekommunikationsunternehmens den Prozess weiter gestaltete und im Rückblick beurteilt.

Barbara Krautgartner
Nach dem Downsizing
Den Neuanfang gemeinsam meistern

Bausteine zur Motivierung der im Unternehmen verbleibenden Mitarbeiter, deren emotionale und berufliche Probleme man neben dem Augenmerk auf die Entlassenen nicht vergessen sollte.

Georg Suso Sutter
„Der Letzte macht das Licht aus.“
Gelebte Werte und Sinnstiftung in der Krise – ein persönlicher Erfahrungsbericht

Wie der ehemalige HR-Geschäftsführer von Primondo/Quelle die Insolvenz des Konzerns erlebt hat und welche Werte ihn in der Begleitung der Mitarbeiter durch diesen Prozess geleitet haben.

Reinhart Nagel, Margit Oswald und Roland Engel
Strategieentwicklung im internationalen Kontext
Zwei Reiseberichte zur Erschließung des globalen Marktes

Die Herausforderungen und Kernpunkte von internationalen Strategieprozessen zeigen sich deutlich in den ausgewählten Fallbeispielen und daraus abgeleiteten Lektionen.

Martin J. Eppler
Einblick: Cost Cutting – ohne Personalabbau
Mitarbeiter zu entlassen ist nicht der einzige Weg, die Kosten einer Organisation radikal zu senken. Eine bildlich dargestellte Auswahl möglicher Alternativen

Beachten Sie auch die interaktive Grafik als Online-Ergänzung zur Rubrik Einblick

 
Paul Krummenacher
Strukturierte Großgruppenmethoden in der Praxis
Worauf es wirklich ankommt

Die Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Großgruppenarbeit werden anhand von Beispielen aus der Praxis veranschaulicht.

Tabea Steffke und Birgit Nawrath
Stellhebel für dauerhaften Erfolg
Wie Non-Profit-Organisationen krisenfester und zukunftsfähiger werden

Die Ergebnisse einer empirischen Studie werden zu zentralen Erfolgsfaktoren verdichtet, die auch für Profit-Unternehmen relevant sind.

Timo Riedrich und Bert Voigt
Veränderungen durch visuelle Kommunikation wirksam initiieren
Das Changemap-Konzept im Einsatz bei einem großen Energieversorgungsunternehmen

Wie gerade in der erfolgskritischen Initialphase eines Veränderungsprozesses durch die gemeinsame Erarbeitung eines symbolträchtigen Bildes ein geteiltes Bewusstsein für die Problemlage und ein angestrebtes klares Zielbild geschaffen werden kann.

 

Werkzeugkiste


Caspar Fröhlich
28. Deep Democracy
Eine Einführung in den auch als Prozessarbeit bekannten Ansatz, der die verschiedenen Ebenen eines Interaktionsfeldes integriert und es ermöglicht, emotionale Aspekte von Gruppenprozessen mit den inhaltlichen Dimensionen zu verknüpfen und parallel zu bearbeiten.

Top