Inhaltsübersicht Ausgabe 3/13

ZOE

Schwerpunkt:

Gefährten des Wandels

Coaching im Change Management

Organisationen setzen zunehmend Coaching-Programme auf, um die in Change-Prozessen agierenden Führungskräfte zu unterstützen. Damit Coaching in Change-Vorhaben die volle Wirkung entfaltet, muss es jedoch den Schutz der Privatheit überwinden. Dafür ist eine durchdachte Einbettung von Coaching in eine Change-Architektur notwendig, die es möglich macht, dass veränderungsrelevante Erkenntnisse in wichtige organisationale Gremien rückgespiegelt werden.

Lesen Sie hier das gesamte Editorial
oder
bestellen Sie in unserem Shop die Print-Einzelausgabe.

Artikel


Change Coaching in der Praxis
Erfahrungen & Prognosen aus Verbands-, Unternehmens- und Ausbildungs-Perspektive

Erfahrene Experten aus Unternehmen, Ausbildungsinstituten und Verbänden geben über das Heft verteilt Einblick in ihre Erfahrungen und Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Professionsfeldes.

Manfred Kets de Vries
Am Wendepunkt
Ein Experten-Gespräch mit Manfred Kets de Vries über die Veränderungskraft von Coaching

Der Management-Vordenker erklärt wie Coachinginterventionen zu Veränderungsprozessen in Organisationen beitragen können und welchen Einfluss psychodynamische Konzepte auf seine Arbeit als Coach haben. Zudem erläutert er die Bedeutung von Emotionen in der Führungskräfteentwicklung und warum Frauen womöglich die besseren Führungskräfte sind.

Hier finden Sie eine längere Fassung sowie die englische Version des Interviews.
Sonja A. Sackmann
Coaching – das Aspirin für Changeprozesse?
Über die Rolle von begleitendem Coaching in Veränderungsprozessen und den gezielten Einsatz spezieller Coachingformen in den verschiedenen Phasen der Veränderung.

Robert Wegener, Harald Geißler und Melanie Hasenbein
Virtuelles Coaching
Es muss nicht immer face-to-face sein

Sebastian Kernbach
Visual Coaching
Coaching Gespräche grafisch unterstützen

Brigitte Winkler, Gesche Lotzkat und Isabell M. Welpe
Wie funktioniert Führungskräfte-Coaching?
Orientierungshilfe für ein unübersichtliches Beratungsfeld

Wer erstmals in Kontakt mit dem Coaching-Markt und seinen Akteuren kommt, verliert schnell den Überblick angesichts unzähliger Verbände, Zertifizierungen, Ausbildungs- und Coachinganbietern. Der Beitrag gibt einen fundierten Überblick über die Ist-Situation und beleuchtet den Forschungshintergrund, die Evaluationsmöglichkeiten sowie die Wirkfaktoren von Coaching und dessen Einsatz in Veränderungssituationen.

Hier finden Sie eine längere Fassung des Artikels.
Brigitte Winkler
Die Zertifizierungsanforderungen zweier Verbände zum Coach und Senior Coach im Vergleich
Die notwendigen Kriterien, sich als Coach zertifizieren zu lassen, von BDP (Berufsverband deutscher Psychologen und Psychologinnen e.V.) und DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching e.V.) im praktischen Überblick.

Serge Sulz, Gernot Hauke, Bärbel Kress und Carolin A. Graf
Mit den Emotionen gehen
Anleitung für Strategisches Change Coaching

Warum durch das Coachinggespräch allein echte Veränderungen nicht in Gang kommen, wie die zwanzig Schritte des Strategischen Change Coachings das „heiße“ System der Emotionen und Motive integrieren und wie Führungskräfte kurze Coaching-Interventionen zur Beziehungsförderung im Change-Prozess einsetzen können.

Marina Fiedler und Lars Fend
Die mentale Fitness stärken
Coachingmethoden der Positiven Psychologie bei Veränderungsvorhaben

Für die Bewältigung von Veränderungen ist die Stärkung von Selbstwirksamkeit, Optimismus und Resilienz besonders wichtig. Wie können diese psychologischen Ressourcen mit gezielten Interventionen im Coaching gefördert werden?

Martin Gössler
Coaching in Veränderungsprozessen
Mythen, Risiken und Nebenwirkungen

Sieben Thesen über potenziell negative Begleiterscheinungen des manchmal etwas zu unhinterfragten Coaching-Einsatzes im Change Management.

Martin J. Eppler
Einblick: Coaching Kontraste
Coaching im Managementkontext im Direktvergleich mit Consulting und Counseling. Wesentliche Grundlage für alle drei Ansätze: Das Vertrauensverhältnis zwischen Beratungsanbieter und Klient.

Beachten Sie auch die interaktive Grafik als Online-Ergänzung zur Rubrik Einblick
Dorothea Assig und Dorothee Echter
Auf Augenhöhe
Was Berater im Top-Management wirklich erfolgreich macht

Wie man sich als Top-Management Coach positionieren muss, um auf höchster Ebene erfolgreich wesentliche Veränderungen zu bewirken.

Axel Grandpierre und Ralf Zeiner
In der Wirkungszone
Selbstwirksamkeitsüberzeugung als Treiber komplexer Projekte

In sechs europäischen Ländern eine gemeinsame Software synchron zu entwickeln ist eine gewaltige Herausforderung. Die Verbindung des Agile Development Ansatzes mit der Verstärkung kollektiver Selbstwirksamkeitsüberzeugungen im Team ermöglichte den Projekterfolg und wertvolle Lernprozesse.

Barbara Forster und Vera Wiegand
Im Dialog zur Strategieumsetzung
Ein Change Projekt im Entwicklungsbereich von BMW

Eine gelungene Mobilisierungsinitiative mit Fokus auf den Führungskräften.

Sylviane Chassot, Rolf Wüstenhagen, Nicole Fahr und Peter Graf
Wenn das grüne Produkt zum Standard wird
Wie ein Energieversorger seinen Kunden die Verhaltensänderung einfach macht

Zwar wird Ökostrom von vielen Kunden befürwortet, der Schritt zum Wechsel jedoch oft nicht in Angriff genommen. Die Sankt Galler Stadtwerke beschritten neue Wege, indem sie einfach die Vorauswahl änderten und das Standardprodukt auf öko umstellten. Wie haben die Kunden reagiert und was können andere Unternehmen aus diesem Change Projekt lernen?

 

Werkzeugkiste


Volker Kiel und Eric Lippmann
36. Imaginationen
Der Einsatz imaginativer Verfahren in Coaching und Teamentwicklung

Das Hervorrufen innerer, mentaler Bilder kann – z.B. bei geführten Fantasiereisen – individuelle und gruppenorientierte Veränderungsprozesse unterstützen. Welche Fähigkeiten in welchen Entwicklungsphasen damit besonders gefördert werden können, zeigen Praxisbeispiele aus Teamentwicklungs- und Veränderungsprozessen.

Dieter Frey und Alexandra Hauser
Klassiker der Organisationsforschung (9): Kurt Lewin
Theoretisch, praktisch, gut: Der Einfluss Kurt Lewins auf Organisationen

Ein Blick auf das Wirken des bedeutenden Gestaltpsychologen, der großen Wert auf die praktische Anwendbarkeit von Forschungsergebnissen legte, und seine Bedeutung für die heutige Organisationsentwicklung.

 

Rubrik Perspektiven


Hier finden Sie eine längere Fassung der Perspektiven mit weiteren Einblicken und informativen Übersichten zum Thema Coaching im Change Management.

Günther Ortmann
Kolumne: Ortmanns Ordnung
Elitendegeneration

Top