Inhaltsübersicht Ausgabe 3/15

ZOE

Schwerpunkt:

Herausforderung Digitalisierung

Change Management in der digitalen Welt

Mit dieser Ausgabe der OrganisationsEntwicklung machen wir uns auf nach Digitopia und zeigen an vielen Beispielen, wie die Digitalisierung Organisationen in die Veränderung drängt.

Lesen Sie hier das gesamte Editorial
oder
bestellen Sie in unserem Shop die Print-Einzelausgabe.

Artikel


M. Friedrich
Digital geht nicht mehr weg.
Der Überblick zum Schwerpunkt

H. Spielberg
Digitalisierung braucht Ehrlichkeit
Ein Gespräch mit Holger Spielberg

Digitalisierung stellt alle Prozesse in einem Unternehmen fundamental in Frage. Ein Protagonist der Digitalisierung teilt seine Erfahrungen aus erster Hand.

W. Sinn
Digital-physische Transformation
Wie Unternehmen «digicale» Strategien erfolgreich umsetzen

Neue Technologien und ein verändertes Kundenverhalten zwingen die Unternehmen aus verschiedensten Branchen zur Digitalisierung. Doch umgekehrt öffnen sich auch zahlreiche, bis dato rein digitale Geschäftsmodelle für die analoge Welt.

N. Kreimeier
Mythen der Digitalisierung
Fünf populäre Denkfehler im Umgang mit der Digitalisierung

K. Matthiesen & J. Muster
Social Media? Macht doch nichts.
Können die sozialen Medien die Machtverhältnisse wirklich beeinflussen? In Organisationen wird es nur bedingt gelingen.

B. Gates
Globale Entwicklung digital
Bill Gates über digitale Gerechtigkeit

Der Mäzen und Pionier der Digitalisierung spricht über die Auswirkungen auf die von Armut betroffene Weltbevölkerung und darüber, wie digitale Technologien helfen können, das Leben dieser Menschen wirklich zu verbessern.

A. Desai & T. Monroe
Es werde Licht
Big Data in der Entwicklungsarbeit am Beispiel der Weltbank

Was die neue Datenwelt ganz praktisch für die Arbeit der Weltbank bedeutet und welche Innovationen sie ermöglicht.

M. Messerer
Vom Telefontarif zum Business-Ökosystem
Wie sich Strategiearbeit durch die Digitalisierung verändert

Auch das strategische Management muss im Zuge der digitalen Entwicklung agiler werden. Welche Modelle es dafür gibt und wie diese in Wechselwirkung mit dem Change Management stehen, illustriert das Fallbeispiel Swisscom.

B. Willms
Organisation unplugged
Ein Computerausfall und seine Folgen.

A. Osswald
Jenseits des roten Fadens
Eine Annäherung an die Muster, die im Internet wirksam werden und Räume für Kreativität und Innovation schaffen. Vom Konzept des roten Fadens zu den Netzwerken, die heute das Denken im virtuellen Raum bestimmen.

A. Thomas
Videos und Social Collaboration bei einer Post-Merger Integration
Wie die BNP Paribas Real Estate im Geschäftsbereich Property Management mit neuen Change Methoden zusammenwächst

Merger stellen für den Change eine große Herausforderung dar. Hier wachsen zwei Unternehmen methodisch innovativ unterstützt zusammen.

S. Roehl
Auf der Überholspur
Ein Gespräch mit Sabine Roehl über die Digitalisierung der Werbebranche

Wie funktioniert die digitale Transformation in der Werbebranche? Herausforderungen und Chancen der konkreten Umsetzung digitaler Trends in der Welt des Designs.

H. Ley
Fünf Schlüssel zur Digitalisierung
Von welchen alten Wahrheiten sich die Führungsarbeit heute verabschieden sollte.

R. Goyk
Taylors langer Atem
Die Kundenperspektive als Gegengewicht zur Spezialisierung in der digitalen Welt

Das Beispiel aus der Telekommunikation zeigt die Stolpersteine der Digitalisierung in der konkreten Aufbau- und Ablauforganisation– die noch nach spezialisierten, tayloristischen Prinzipien aufgebaut ist.

C. Vogt, E. Manolagas & N. Schmidt
Analog spielen, digital lernen
Wie die ING-DiBa den Weg in die Zukunft spielerisch erprobt

Strategie entwickelt – und nun? Ein Brettspiel führt die Mitarbeitenden an die neue Strategie heran und schafft Ownership.

Martin J. Eppler
Einblick: Digitopia: Ein Stadtplan des Internets
Das Internet als universeller Ort der Begegnung und des Austauschs.

Beachten Sie auch die interaktive Grafik als Online-Ergänzung zur Rubrik Einblick
 

O. Jeschonek & E. Hauska
Stark, modern, schnell?
Mediative Organisationsentwicklung am Beispiel des Österreichischen Bundesheeres

Wie sich das ÖBH in einem Bottom-Up- Projekt mit seiner Identität auseinandersetzt – erstmalig kommentiert in unserer neuen Rubrik „Fallklinik“.

M. Eberl
Der Kopf auf dem Silbertablett
Zum Mythos der omnipotenten Führungskraft als Change Manager

Die Rolle der Führung steckt im Dilemma: Wie ließe sich das Managementbild konstruktiv verändern?

M. König & T. Bendixen
Wie Kultur und Strategie zusammenfinden
Leitbildentwicklung und -umsetzung im Öffentlichen Sektor

Werte- und Strategieprozesse mit der Team- und Führungskräfteentwicklung zu einem Gesamtpaket zu verschränken, gelingt selten. Ein erfolgreiches Beispiel mit dem Einsatz einer Teamcard.

 

Werkzeugkiste


H. Bischof & I. Kohn
44. Mit Scrum zur agilen Organisation
Der Einsatz der Scrum-Methodik im Management-Kontext schafft Agilität uauf allen Ebenen durch die damit verbundene Gestaltung der Zusammenarbeit.

 

Klassiker


H. Asselmeyer & B. Oelker
Klassiker der Organisationsforschung (17): Gareth Morgan
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Morgan fordert dazu auf, die Vielfalt möglicher Metaphern und innerer Bilder der Organisation anzuerkennen und zu variieren, um Organisationen immer wieder auch „ganz anders“ verstehen zu können.

 

Rubrik Resonanz


S. Kühl
Die fast unvermeidliche Trivialisierung der Systemtheorie in der Praxis

Hier
finden Sie die Langfassung des Resonanz-Beitrags von Stefan Kühl „Die fast unvermeidliche Trivialisierung der Systemtheorie in der Praxis“

 

Rubrik Perspektiven


In dieser Rubrik finden Sie in dieser Ausgabe u. a. Beiträge zu den folgenden Themen:
– Digitalisierung – Hierarchien in Unternehmen verlieren an Bedeutung
– Digitale Kulturen – 10 Bücher zum Thema
– Interessenkonflikte im Coaching managen
– Neu: Public Value Award
– Change Management auf Amerikanisch
– Konferenzen & Kongresse
– OE Online

 

Kolumne


Günther Ortmann
Ortmanns Ordnung
Digitale Welten: iron cage revisited?

Top