Inhaltsübersicht Ausgabe 4/07

ZOE

Schwerpunkt:

Am Puls der Veränderung

Indikatoren des Wandels

«Nur was man misst, wird auch implementiert» – heißt es schön und einleuchtend. «Nein, was wirklich zählt im Management kann nicht gemessen werden» tönt es zurück. Klar ist, dass im unternehmerischen Kontext ein Bezugsrahmen für das individuelle und kollektive Handeln immer notwendig ist. Messverfahren und entsprechende Indikatoren, welche den Fortschritt aufzeigen sind deshalb für jede Organisation zentral.

Lesen Sie hier das gesamte Editorial
oder
bestellen Sie in unserem Shop die Print-Einzelausgabe.

Artikel


Patricia Klarner und Sebastian Raisch
Organisationalen Wandel messen. Erfolgreiche Veränderungen setzen geeignete Messinstrumente voraus
Ein Überblick zu Messinstrumenten des organisationalen Wandels und ihrer Einsatzgebiete

Beatrice Rodenstock
Erfolgsfaktor Veränderungsbereitschaft. „Weiche“ Faktoren in Projekten messen und steuern
Ein Verfahren im Praxistest

Roman Stöger
Balanced Scorecard – Eine Bilanz
Anhand einer Studie mit Führungskräften beleuchtet der Autor Potenziale und Grenzen von Balanced Scorecards und gibt Hinweise für eine erfolgreiche Umsetzung.

Manfred Moldaschl
Veränderungsrhetorik und Wettbewahren. Indikatoren für die Fähigkeit von Organisationen, sich zu erneuern
Ein Ansatz zur Messung von Veränderungsfähigkeit als Versuch zwischen Messwahn und mangelndem Interesse an den Ergebnissen einen begehbaren Weg zu finden.

Gespräch mit Robert N. Suter
Turnaround im globalisierten Unternehmen ABB
Robert N. Suter spricht über Turnaroundprozesse bei großen Firmen und benennt die Faktoren, die aus seiner Erfahrung für den Erfolg entscheidend sind.

Max Schupbach
Worldwork – ein multidimensionales Change Management Modell
Mit einem Praxisbeispiel wird der Ansatz des prozessorientierten Change Managements vorgestellt.

Martin J. Eppler
Einblick
Mintzberg: Strategie aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

Heinz K. Stahl und Johannes Steyrer
Change Management im Wanderzirkus Unternehmen
Was bedeuten zunehmend verschwimmende Grenzen von Unternehmen und „Zick-Zack-Karrieren“ von Mitarbeitern für das Change Management?

Frank Michael Orthey
Tools, Tools, Tools …
Ein Beitrag über die „Vertoolisierung“ und „Baumarktmentalität“ in der Trainings- und Beratungsarbeit

Bernd Kriegesmann, Friedrich Kerka und Thomas Kley
Fehlertoleranz: (k)ein Humus für Innovationserfolge? Eine empirische Analyse
Eine Studie von 408 Innovationsprozessen zeigt den Zusammenhang zwischen fehlertoleranten Innovationskulturen und Innovationserfolg, der anders ausfällt als man intuitiv vermuten würde.

Henry Mintzberg
Klassiker der Organisationsforschung (5)
Nach James G. March, Nils Brunsson, Karl E. Weick und Niklas Luhmann wird in der Fortsetzung der Reihe Henry Mintzberg, einer der großen Managementvordenker und -kritiker, vorgestellt.

Sabrina Storm
Werkzeugkiste: 13. Outcome Mapping. Wirkungen auf der Spur
Ein Überblick über die Methode zur Erfolgsbestimmung von Veränderungsinitiativen, die bisher vorwiegend in der Entwicklungszusammenarbeit zum Einsatz kommt.

Top