Einblick Ausgabe 3/2008

„Man kann vieles unbewusst wissen, indem man es nur fühlt, aber nicht weiß.“

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Im Reich der Emotionen

Das Spektrum menschlicher Emotionen lässt sich kaum vollständig kartographieren – zu komplex und vielschichtig ist unsere Gefühlswelt. Dennoch lassen sich grundlegende Basisemotionen, wie etwa Angst, Freude, Liebe, und Trauer von spezifischeren Untertypen wie z.B. Stolz, Zuneigung oder Zufriedenheit unterscheiden. Die Wissenschaft (vornehmlich die Psychologie) unterscheidet Emotionen zudem anhand verschiedener Kriterien, wie etwa ob eine Emotion eher positiv oder negativ, nützlich oder schädlich, verbindend oder trennend wirkt. Zudem kann man Emotionen nach deren Gerichtetheit unterscheiden: Sie können sich auf den fühlenden Menschen selbst beziehen (z.B. Einsamkeit) oder auf andere Personen (z.B. Neid).

Eine Emotion lässt sich zudem in drei Grundkomponenten unterteilen: die subjektive, persönliche Erfahrung, die man erlebt, wenn man eine Emotion verspürt; die körperliche oder physiologische Reaktion auf eine Emotion (z.B. Gänsehaut beim Verspüren von Furcht), die Verhaltensreaktion auf die Emotion bzw. der Verhaltensausdruck (z.B. in Form von Gedanken, Mimik, oder Handlungen). Die Erforschung unserer Emotionen hat dabei eine lange Tradition, die mit Aristoteles und seiner Emotionstypologie beginnt. Dabei kann man zwischen Grundlagenforschung (z.B. die Verortung von Emotionen in der Amygdala mittels bildgebender Verfahren oder die Untersuchung von emotionsleeren Zuständen wie Alexithmya) und angewandter Forschung (z.B. Golemans Konzept der emotionalen Intelligenz) unterscheiden. In der jüngsten Zeit hat sich besonders die Glücksforschung (auch innerhalb der Ökonomie) stark entwickelt.


OrganisationsEntwicklung Ausgabe 3/2008 - Emotionen im Wandel

OrganisationsEntwicklung Ausgabe 3/2008

Emotionen im Wandel: Der Umgang mit Gefühlen in Veränderungsprozessen

» Bestellen Sie die „OrganisationsEntwicklung Ausgabe 3/2008 – Emotionen im Wandel“ bei uns im Handelsblatt Fachmedien Onlineshop

» Zurück zur Gesamtübersicht der Einblick-Grafiken