Einblick Ausgabe 3/2012

„Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern wie wir sind.“

Talmud

Wandelperspektiven

Perspektivenvielfalt ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für gelingende Wandelvorhaben. Gemäß Professor de Caluwé aus den Niederlanden können die folgenden fünf Perspektiven nützlich sein, um diese besser planen, durchführen, vermitteln und evaluieren zu können. Für jede der fünf Sichtweisen auf Transformationsprojekte verwendet er eine Farbe und ordnet dieser gewisse Grundannahmen, Risiken und Interventionen sowie ein Rollenverständnis des Change Managers zu. Nach diesem Ansatz kann man ein Veränderungsvorhaben sehen als…

Gelb: … Verhandlungsprozess zwischen Menschen mit unterschiedlichen Interessen.
Blau: … rationalen Planungsprozess mit klaren Zielen und systematischem Vorgehen.
Rot: …motivationale Anstrengung um Menschen mit stimmigen Anreizen zu mobilisieren.
Grün: …Lernprozess um Menschen zu befähigen, neue Aufgaben zu bewältigen.
Weiss: …Entwicklungsprozess, welcher individuelle und kollektive Energien frei setzt.

Entsprechend ihrer beruflichen Herkunft, Kompetenzen und Grundannahmen laufen Change Manager Gefahr, bestimmte Wandelperspektiven in ihrem Vorgehen überzubetonen oder auszublenden. Um alle fünf Sichtweisen zu nutzen, empfiehlt Léon de Caluwé sich z.B. vor einem wichtigen Wandelvorhaben Fragen wie diese zu stellen: Haben wir an alle fünf Farben gedacht? Sieht unser Vorhaben aus allen fünf Perspektiven erfolgsversprechend aus? Welches Wandelparadigma können wir besonders kompetent ausgestalten, welches weniger? Haben wir für alle fünf Perspektiven Aktivitäten (und Kompetenzen) vorgesehen? Im Einblickbild finden Sie je eine Frage und These pro Perspektive sowie ein entsprechendes Interventionsbeispiel.


Weiterführende Literatur:

de Caluwé, L. & Vermaak, H. (2004).
Change Paradigms: An Overview. Organization Development Journal, Volume 22, Number 3, Fall Issue.
de Caluwé, L. (2009).
Five ways of thinking about change. Academy of Management Proceedings. AOM Press.


OrganisationsEntwicklung Ausgabe 3/2012 - Aus innerer Überzeugung

OrganisationsEntwicklung Ausgabe 3/2012

Aus innerer Überzeugung: Lernen von leidenschaftlichen Organisationen

» Bestellen Sie die „OrganisationsEntwicklung Ausgabe 3/2012 – Aus innerer Überzeugung“ bei uns im Handelsblatt Fachmedien Onlineshop

» Zurück zur Gesamtübersicht der Einblick-Grafiken