Gespräch

Selbstverständlich fehlbar

Psychologische Sicherheit als Erfolgsfaktorfür High Performing Teams

Amy Edmondson erforscht seit über 20 Jahren Faktoren, die Teams zu Hochleistungen befähigen. Ein Teil ihrer Forschung konzentriert sich auf die grenzüberschreitende Bildung von Teams innerhalb und zwischen Organisationen in einem dynamischen Umfeld. Wie können Führungskräfte die nötige organisatorische Agilität erzeugen, um in einem sich schnell entwickelnden, herausfordernden und unsicheren industriellen Kontext Erfolg zu haben?

weiterlesen

Die dunkle Seite des Engagements

Ein Gespräch mit Bernd Wahler über Leidenschaft und Wandel in der Bundesliga

In seiner Karriere hat Bernd Wahler sowohl die Wirtschaftswelt als auch den Spitzensport intensiv kennengelernt. Er war u. a. langjähriger Markenchef von adidas und hatte als Präsident des VfB Stuttgart tiefen Einblick in den Bundesligaverein. Unser Redakteur Prof. Dr. Heiko Roehl hat mit ihm über seine Erfahrungen aus beiden Welten gesprochen.

weiterlesen

Der Fan als Fluch und Segen

Ein Gespräch mit den Personalverantwortlichen der Eintracht Frankfurt, des VfL Wolfsburg, des FC St. Pauli und des Deutschen Olympischen Sportbundes über die Freuden und Tücken der Personalarbeit im Spitzensport. Die Gesprächspartner geben einen Einblick, welche Rolle die Personalarbeit in Sportorganisationen spielt, wie sie Veränderungsprozesse angehen, wie sich sportliche Niederlagen auf den Gesamtbetrieb auswirken und erläutern die Gefahr, als (zu enthusiastischer) Fan der eigenen Mannschaft an Professionalität einzubüßen.

weiterlesen

«Vereinfachung hat einen Preis»

Das «Sieben-Phasen-Modell» beschreibt in simpler Weise wie Betroffene starke Veränderungen erleben und welche Emotionen sie durchlaufen. Ein Gespräch mit Judith Erlfelder, Senior Consultant Change & Communication bei Gaisberg Consulting in Wien.

weiterlesen

Eine Theorie ist nicht immer praktisch

Erfahrungen aus dem Alltagsbetrieb

Die Theory of Change hat sich als eine der bekanntesten Evaluationsmethoden für Non-Profit Organisationen etabliert. Was steckt hinter dieser Methode und worauf muss man bei ihrer Nutzung achten? Kuno Roth, Greenpeace, gibt Antworten auf häufige Fragen im Umgang mit der Theory of Change.

weiterlesen

«Einen spürbaren Mehrwert liefern»

Theorien sind hilfreich, um komplexe Zusammenhänge und multidimensionale Perspektiven zu durchblicken. Ein Gespräch mit Volker Horsthemke, Leiter Organisationsentwicklung bei Robert Bosch Automotive Steering GmbH in Schwäbisch Gmünd.

weiterlesen

«Theorie findet den Weg, Praxis geht ihn»

Die Blue-Ocean-Metapher inspiriert dazu, auf eine ganz neue Art und Weise über Märkte, Konkurrenz und Innovation nachzudenken. Ein Gespräch mit Thomas Bergen, CEO und Cofounder von getAbstract in Luzern.

weiterlesen

«Entscheidungen auf Basis eines größeren Erfahrungsschatzes»

Die Gaußsche Normalverteilung schärft den Blick für viele Phänomene. Auch im Umgang mit Kunden oder MitarbeiterInnen kann sie weiterhelfen. Ein Gespräch mit Matthias Kreye, COO der Perlon GmbH in Munderkingen.

weiterlesen

Näher am Problem — durch adaptive Führung

Führungstheorie aus Sicht eines ihrer Vordenker

Seit 35 Jahren forscht und lehrt Harvard-Professor Ronald Heifetz im Bereich Führung. Ziel seines Führungsansatzes ist es, ein Rahmenwerk für Führung in Theorie und Praxis zur Verfügung zu stellen, um entsprechende Handlungsoptionen und Anpassungsstrategien zu entwickeln.

weiterlesen

«Zeit ist die größte Herausforderung»

Über die Beziehung zwischen Start-ups und Konzernen, Unterstützung aus dem Top Management und gewagte Ideen

Ein Interview mit Candace Widdoes, der Chief Operating Officer (COO) des weltweit größten Start-up-Accelerators «Plug and Play», über die Herausforderungen in Beziehungen zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen und die Rolle von Start-ups beim kulturellen Wandel in Großunternehmen.

weiterlesen
Top