Perspektiven

Digitalisierung im Mittelstand

Der Readiness-Check Digitalisierung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern Die Diskussion um Industrie 4.0 stellt Unternehmen zunehmend vor die Frage, ob und welche organisatorischen und technologischen Weiterentwicklungen erforderlich werden. Insbesondere mittelständische Unternehmen müssen ihren digitalen Transformationsprozess sorgfältig planen, um Fehlinvestitionen zu vermeiden und ihre Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen. Grundlage für eine erfolgreiche Transformation ist eine

weiterlesen

Ist Ihr Unternehmen fit für Führung 4.0?

Industrie 4.0 ist in aller Munde. Das Vernetzen der Maschinen und der Unternehmen untereinander wird zu einer neuen industriellen Revolution führen. Alte Geschäftsfelder verschwinden, neue werden sich etablieren. Schnittstellen zu anderen Organisationen funktionieren menschenlos übers Web. Ähnlich im Büro 4.0: Auch hier ist, glaubt man den Zukunftsforschern, die menschliche Arbeitskraft bald nicht mehr notwendig. Ein Maschinenpark, ein Ingenieur, ein Tablet und ein zuverlässiger Web-Zugang: Das ist

weiterlesen

Digitalisiert: Was nun?

Während häufig die Rede davon ist, wie man digitalisiert, kommt eine langfristig ebenso wichtige Frage gemeinhin zu kurz: Welche Herausforderungen gibt es für Unternehmen zu bewältigen, wenn der moderne Siebenmeilenstiefel Digitalisierung erst umgesetzt ist? Auf den ersten Blick mag die Aussage des Technologie-Vordenkers Peter Diamandis fast erschreckend klingen: «Wenn Sie denken, dass die Innovationsrate in den letzten Jahren schnell gewesen ist, dann möchte ich Ihnen sagen: Das war noch nicht

weiterlesen

An der Oberfläche statt an der Schnittstelle

Ein Eindruck von der diesjährigen Academy of Management Konferenz in Atlanta Die diesjährige Academy of Management Konferenz fand vom 4. bis 8. August in Atlanta unter dem Motto «At the Interface» statt. Es handelt sich bei der jährlich stattfindenden Konferenz um die weltweit größte Veranstaltung für Managementforscher. Auch dieses Jahr nahmen mehr als 10.000 Menschen aus rund 90 Ländern teil. Sie tauschten sich in dabei in Hunderten von Präsentations- und Diskussionsforen aus. Natürlich konnte

weiterlesen

Generationen-Management unterstützt Wissensmanagement

In vielen Unternehmungen verändert sich gerade die Belegschaftsstruktur. Ungewollt oder gewollt entstehen so sehr heterogene Teams. Wenn z. B. wie im hier beschrieben Projekt des Arbeitsmarkservice Österreich viele Babyboomer in den Ruhestand wechseln und junge Kräfte mit ganz unterschiedlichen und neuen Kompetenzen nachkommen, bedarf es einer besonderen Qualität der Begegnung und hoher Sozialkompetenz der Führungskräfte, um das Miteinander effektiv zu gestalten. Galt bislang «Wissen ist Macht»,

weiterlesen

Change Readiness Index 2017 — So wandlungsfähig ist die deutsche Wirtschaft

Deutschlands Manager sind sich einig: In fünf bis zehn Jahren werden ihre Unternehmen kaum noch wiederzuerkennen sein. Gut die Hälfte der Top Führungskräfte erwartet sogar schon binnen der kommenden zwei Jahre eine gravierende Veränderung der eigenen Organisation. Das sind Ergebnisse der Mitte 2017 von der Unternehmensberatung Staufen AG veröffentlichten Studie «Erfolg im Wandel». Angetrieben werden diese Veränderungen durch den technologischen Fortschritt, die zunehmende Individualisierung von

weiterlesen

Warum Agilität kein Allheilmittel ist

Dass Teams und Organisationen agil arbeiten sollen, wird mehr und mehr zum Standard. Ursprünglich aus der Softwareentwicklung kommend, hat sich die Idee der Agilität ausgebreitet auf alle möglichen Tätigkeitsbereiche, Branchen und Organisationstypen. Neben originären Entwicklungsthemen sollen zunehmend auch Themen aller anderen Funktionen wie etwa Fertigung, Finanzen oder Personal agil angegangen werden. Teams und Mitarbeiter sollen agil sein, Führungskräfte ohnehin; immer mehr «Scrum Master», «agile

weiterlesen

Hinter den Kulissen

Persönliche Erfahrungen eines ZOE-Gastredakteurs Seit vielen Jahren bin ich der ZOE als Autor und Rezensent eng verbunden. Im vergangenen Jahr fragte mich die Redaktion dann, ob ich nicht Lust hätte, eine komplette Ausgabe mitzugestalten. Zu einem Thema, das mir sehr am Herzen liegt: Die Industrie 4.0, ihre Bedeutung für die Menschen in den Organisationen und die Art, wie wir Veränderung organisieren. Für mich geht es dabei um mehr, als nur um Technologie. Die positive Resonanz auf das Heft zeigt

weiterlesen

Was macht Arbeit sinnvoll?

Unsere Arbeit als sinnstiftend und bedeutsam zu erleben, ist einer der wesentlichen Faktoren für unsere intrinsische Motivation. Betrachtet man seinen Job als sinnentleert, dann fehlt der Anreiz, sich dafür einzusetzen. Doch was macht Arbeit sinnvoll und welche Fehler gilt es zu vermeiden, damit Arbeit nicht ihre Bedeutung verliert? Catherine Baily und Adrian Madden gingen in ihrer Studie von 135 Personen aus zehn unterschiedlichen akademischen und nichtakademischen Berufen im Jahr 2016 dieser Frage

weiterlesen

Trends in der Entwicklung und Gestaltung von Unternehmen

Einblicke in die Praxis eines digitalen Transformationsberaters. Patrick Hofer, Geschäftsführer der media interface in Zürich, reisst sieben Themen an, von denen er, seine Kunden und Partner denken, dass sie dieses Jahr in der Transformationsarbeit wichtig werden. Entrepreneurship statt Corporate Der digitale Strukturwandel erfasst den Arbeitsmarkt. Immer mehr spezialisierte Fachkräfte werden zu Unternehmern und nutzen Online-Marktplätze zur Kundengewinnung. Unternehmen, die rare Fachspezialisten

weiterlesen
Top