Reflexion

Schlüsselprinzipien der ZOE-Redaktion

Kontinuierlich setzt sich die Redaktion der OrganisationsEntwicklung in unzähligen Gesprächen, virtuellen Diskussionsrunden und in den Redaktionskonferenzen mit der Welt des Wandels auseinander. Dabei werden vergangene Ausgaben reflektiert und neue geplant und diskutiert. Gemeinsam identifizieren wir Themen, die wir am Horizont erkennen – manchmal als deutliche Signale, manchmal schemenhaft. Die Frage nach den Prinzipien des Wandels hat uns ganz besonders beschäftigt. Nicht verwunderlich dabei war, dass wir alle einen eigenen, persönlichen und erfahrungsbasierten Blick auf dieses Thema haben. Und genau diesen Blick möchten wir gerne mit Ihnen teilen.

weiterlesen

Strategieprinzipien für die Ewigkeit

2500 Jahre handlungsleitende Erkenntnisse

Der kanadische Strategieguru, Managementprofessor und notorische MBA-Kritiker Henry Mintzberg meinte einmal, dass es nichts Anspruchsvolleres für unser Denken gäbe als die Strategiearbeit. Gerade die Strategieentwicklung ist von derart vielen Abhängigkeiten geprägt, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Mehr als 500 Jahre vor ihm sagte ähnlich Niccolo Machiavelli, dass nichts schwieriger, riskanter und unsicherer sei, als eine Führungsrolle bei der Etablierung eines neuen Systems zu übernehmen.

weiterlesen

Wandel und Kulturdynamik moderner Nationalstaaten

Kultur (lat. cultura, «Bearbeitung», «Pflege», «Ackerbau») bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur. Konkret handelt es sich dabei um stabile Werte und sich verändernde soziale Normen, die bestimmen, wie Menschen in Arbeitseinheiten, Organisationen, Berufsgruppen, Gesellschaften, (erweiterten) Familien usw. arbeiten (müssen oder wollen), mit der Außenwelt zusammenwirken und interagieren. Veränderungsarbeit ist somit immer auch Arbeit an der Kultur. Doch wie kann man unterschiedliche Kulturen für die Arbeit an Wandel besser verstehen und einschätzen? Die folgende Tabelle untersucht den Einfluss kultureller Wertunterschiede moderner Nationalstaaten auf das Veränderungsmanagement und skizziert die wichtigen Aspekte für Veränderung in internationalen Organisationen.

weiterlesen

Managementinstrumente im Wandel der Zeit

Seit knapp 25 Jahren zeigen die Bain-Studien zu «Management Tools & Trends», welche Methoden Führungskräfte weltweit mit welchem Erfolg nutzen. Die Digitalisierung führt auch hier zu Veränderungen.

weiterlesen

Universelle Prinzipien des Wandels?

Eine Spurensuche im Internet

Ist jeder Veränderungsprozess tatsächlich einzigartig? Funktioniert Wandel nicht immer nach ähnlichen Mustern? Gibt es universelle Prinzipien, nach denen Veränderungsprozesse gestaltet werden können? Was das Internet dazu sagt.

weiterlesen

Best Practice-Modelle und die fundamentalen Kräfte des Wandels

Best Practice-Modelle und Change Weisheiten erfreuen sich großer Beliebtheit, was sich wohl damit erklären lässt, dass sie bei den Verantwortlichen komplexitätsreduzierend wirken und Unsicherheit abbauen. Allerdings sind Organisationen voller Widersprüche, reagieren oft irrational und folgen nicht unbedingt den durchgeplanten Entwürfen des Change Managements. Manche Fragen in Organisationen sind unlösbar, und die Organisationen pendeln bei ihrer Lösungssuche zwischen entgegengesetzten Polen hin und her. Best Practices können als Idealvorstellungen die in sie gesetzten Erwartungen oft nicht erfüllen. Dort, wo sie an ihre Grenzen stoßen, erscheint es ratsam, sich auf die fundamentalen Kräfte des Wandels wie Paradoxien, Ambiguität, Komplexität und Nicht-Steuerbarkeit einzulassen.

weiterlesen

Führungskräfteentwicklung auf die nächste Stufe heben

Plädoyer für ein Umdenken

Wir leben in einer immer komplexer werdenden Welt, die dem Thema Personal- und Führungskräfteentwicklung in Organisationen einen neuen Stellenwert gibt: Effektive Personal- und Führungskräfteentwicklung leistet einen Beitrag dazu, dass Organisationen und ihre Mitarbeiter/innen die wachsende Komplexität und Geschwindigkeit von Veränderung besser navigieren können. Aktuell dominierende Ansätze zur Personal- und Führungskräfteentwicklung werden dem aber leider häufig nicht gerecht, weil sie einen Schwerpunkt auf eine Ausbildung formaler Kompetenzen legen. In den folgenden, an praktischen Beispielen illustrierten, Thesen zeigen die Autoren, wie ein Umdenken aussehen könnte.

weiterlesen

Neue Führung braucht das Land

Herausforderungen der Organisation 4.0

Vernetztes Arbeiten und dezentrale Strukturen mit Führungskräften in der Rolle von Enablern werden in der Führungsforschung schon lange gefordert. Aus empirischen Studien geht hervor, dass Führungskräfte inzwischen sogar beklagen, wie weit diese berechtigten Ansätze von ihrer Führungsrealität entfernt sind. Mit der aktuellen Entwicklung zu einer Industrie 4.0 stehen Anforderungen an Führungsrollen wieder auf der Tagesordnung.

weiterlesen

Neue Arbeit, alte Konfliktfelder

Ein Plädoyer für kooperative Technikgestaltung

Der Institutionalisierung der kollektiven Arbeitsbeziehungen in Form von Tarifautonomie, Mitbestimmung und Arbeitsrecht kommt eine Schlüsselrolle für die Stabilität und den Erfolg des bundesrepublikanischen Produktionsmodells zu. Die Digitalisierung der Arbeit lässt fundamentale Herausforderungen für das System der Arbeitsbeziehungen erwarten. Diese betreffen Aspekte der Zugehörigkeit zum Betrieb und des Verhältnisses von Kontrolle und Autonomie im Arbeitsprozess. Hier tun sich mit der Digitalisierung der Arbeit alte Konfliktfelder von neuem auf. Kooperative Technikgestaltung könnte einen Weg bieten, allen Seiten gerecht zu werden und Eskalationen zu vermeiden.

weiterlesen

Industrie 4.0

Im Spannungsfeld von Markt, Technik und Organisation

Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen aus der Produktion sind gegenüber Industrie 4.0 noch sehr zurückhaltend. Sie beschäftigen sich zu wenig damit, weil sie die Dringlichkeit nicht spüren und die Potenziale noch nicht erkannt haben. Dieser Artikel fokussiert auf den Kern von Industrie 4.0, also eine Definition, den Nutzen und die Potenziale. Er zeigt dann ausführlich auf, wie ihre Einführung in Unternehmen gelingen kann.

weiterlesen
Top